Projekt FRAU-SEIN

Herzlich willkommen im FRAU-SEIN,
dem Projekt im Basler Zentrum für geflüchtete und asylsuchende Frauen.

 

Empowerment - Visibility - Integration

Ab März 2018 öffnet das FRAU-SEIN jeden Dienstag seine Türen. Frauen sollen hier, am Frauentag des DA-SEINs, einen Raum für sich haben, um sich auszutauschen, Freundschaften zu pflegen und gemeinsam Schritt für Schritt ihren neuen Lebensraum zu entdecken.
Gemäss den Stichworten Empowerment, Visibility und Integration wollen wir geflüchtete und asylsuchende Frauen ermutigen und bestärken, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und einzunehmen und ihre Umwelt aktiv mitzugestalten.

 

Since March 2018, the FRAU-SEIN opens its doors every Tuesday. Here, on Women's Day of DA-SEIN, women will have a space for themselves to exchange ideas, to cultivate friendships and to discover their new living space together step by step.

According to the keywords empowerment, visibility and integration, we want to encourage and strengthen refugee and asylum-seeking women to find and take their place in society and to actively participate in shaping their environment.

 

Öffnungszeiten:
Di   10.00–12.30 / 13.30–17.00 Uhr

 

Kontakt:

Projekt FRAU-SEIN

Projektmanagerin FRAU-SEIN

 

Sabrina Balanquet

frau-sein@oke-bs.notexisting@nodomain.comch
Tel. +41 79 308 56 07
Elisabethenstr. 10
CH-4051 Basel

 

DA-SEIN auf facebook

Fotogalerie Projekt FRAU-SEIN

Freiwillige gesucht

Möchtest Du Dich freiwillig im Projekt FRAU-SEIN engagieren? Dann suchen wir Dich!

 

Du hast jeden Dienstag Zeit zwischen 10 und 17 Uhr.
Dein Einsatz ist regelmässig und wöchentlich 2-3 Stunden.

 

Melde dich für ein erstes Kennenlerngespräch bei Sabrina Balanquet, Projektmanagerin FRAU-SEIN: frau-sein@oke-bs.notexisting@nodomain.comch

Programm FRAU-SEIN

Was wir machen:
Zeit miteinander verbringen, voneinander lernen, Deutsch üben, Hausaufgaben machen, kochen, Yoga, tanzen, lachen, einander helfen,

Wegen der aktuellen Corona-Situation verzichten wir bis auf weiteres auf das gemeinsame Kochen und Essen im Projekt. Wir schliessen über den Mittag für eine Stunde von 12.30 bis 13.30 Uhr.

Neu gibt es wieder eine Kinderbetreuung von 10 bis 16 Uhr.

Flyer als pdf

Jahreszeitenfeste

Regelmässig feiern wir zusammen mit dem DA-SEIN interkulturelle Jahreszeitenfest mit Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und vielen tollen Begegnungen. Freunde der Projekte und die interessierte Basler Bevölkerung sind herzlich eingeladen, mit uns zusammen zu feiern und zu geniessen.

 

We regularly celebrate together with the DA-SEIN intercultural seasonal festival with music, culinary delicacies and many great encounters. Friends of the projects and the interested Basel community are cordially invited to celebrate and enjoy with us.

 

Das nächste Fest findet am Samstag, 30. Januar 2021 statt.

 

 

Herzlichen Dank

Folgenden Organisationen und Stiftungen ermöglichen durch ihre Unterstützung das Projekt FRAU-SEIN:

 

      

 

Unser "Wort zum Alltag"

Jeden Montagmorgen neu

Wort zum Alltag

›› mehr

Aktuelle Veranstaltung

  • 25.11 - 10.12.2020
  • Orange your City – 16 Tage gegen Gewalt an Frauen

    Abendliche Licht-Installation des Turms vom 25. November bis 10. Dezember organisiert vom Zonta Club Basel und der Offenen Kirche Elisabethen.

    mehr

    So schützen wir uns.

    Unser Schutzkonzept als pdf.

    mimiko

    mittwoch mittags konzerte

    Jeden Mittwoch, 12.15-12.45

    mehr

    PROJEKT

    FRAU-SEIN

    FRAU-SEIN ist das Projekt für geflüchtete und asylsuchende Frauen. Jeden Dienstag geöffnet von 10 bis 17 Uhr.

    ›› mehr

    Projekt

    DA-SEIN

    ist ein Tagestreff Mittwoch bis Freitag 16 bis 21 Uhr und Samstag 14 bis 17 Uhr für Geflüchtete.

    ›› mehr

    Mieten Sie die Kirche

    Rent a church!

    ›› mehr

    Projekt

    KoFfF beim SRK Basel

    Die Koordinationsstelle Freiwillige für Flüchtlinge Basel  ist seit dem 1.1.2020 beim Roten Kreuz Basel zuhause.

    ›› mehr

    Projekt

    Basel im Gespräch (BiG)

    Gespräche in der Mitte der Kirche zu Themen, die in Basel wichtig sind. Mit stets offenem Publikumsmikrophon. 

    ›› mehr